Bremenwahl 2019 – Eine Einschätzung

Am 26. Mai finden in Bremen nicht nur, wie überall sonst auf dem Kontinent, die Europawahlen statt, sondern auch die Bürgerschaftswahl. Zeit für einen kleinen Rückblick und eine Einschätzung der unterschiedlichen Parteien und ihrer Ziele. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Nach der vergangenen Bürgerschaftswahl hatte die SPD bereits einen großen Stimmenverlust hinnehmen müssen, der bisherige Bürgermeister …

Werbung

Weiterlesen Bremenwahl 2019 – Eine Einschätzung

Briefe in Büchern

Gestern war ich in einer Buchhandlung in der Innenstadt, da fand ich ein Buch, auf dem dick und fett der Name »Harry Rowohlt« prangte. »Harry Rowohlt«, dachte ich, »den finde ich super«. Also nahm ich das Buch zur genaueren Betrachtung in die Hand. Wie ich bemerkte, bestand der Text des Buches aus Briefen, die Harry … Weiterlesen Briefe in Büchern

Ich möchte nicht alt werden

Ich möchte nicht alt werden. Vor einiger Zeit war ich auf einer Familienfeier, genauer gesagt, einem runden Geburtstag. Das Geburtstagskind, wenn man denn das noch zu einem Erwachsenen sagen kann, hatte viele Leute um sich versammelt, es wurden viele Geschichten von früher erzählt. Sicherlich war es für alle Beteiligten schön, an all diese Erlebnisse erinnert … Weiterlesen Ich möchte nicht alt werden

Semesterticket

Mein neues Leben als Student ist ungewohnt, es bietet viele Vorteile, wenn ich meine jetzige Situation mit der von vor zwei Jahren vergleiche. Denn nebst Zugang zu einer Fülle von Lehrveranstaltungen und Kontakten zu spannenden Leuten enthält das Studentenleben ein von mir schon fast sakral verehrtes Element – das Semesterticket. Nicht nur macht das Semesterticket … Weiterlesen Semesterticket

Renaissance der Zeitschriften

Da ich in der Nähe eines Bahnhofes inklusive Bahnhofskiosks arbeite, habe ich des öfteren Zugang zur breit gefächerten Welt der Zeitungen und Zeitschriften. Während ich mich lange Zeit auf die »Klassiker« wie Spiegel, Straßenbahn-Magazin oder Stadtverkehr beschränkte, habe ich seit einigen Monaten begonnen, die Regale genauer zu inspizieren und etwas nischigere Zeitschriften zu kaufen. Cicero Zuallererst begann ich, … Weiterlesen Renaissance der Zeitschriften

Brexit

Mit Erschrecken hörte ich heute morgen davon, dass die Mehrheit der Briten für den Austritt aus der EU − Codename: Brexit − gestimmt hat, was mich infolgedessen traurig gestimmt hat. Natürlich kann man jetzt sagen, das sei vorhersehbar gewesen, das Vereinigte Königreich hat schließlich in der europäischen Zusammenarbeit schon immer gerne Sonderwege beschritten. Statt des … Weiterlesen Brexit

Medienwandel

Es herrscht ein, wie sagt man so schön im Journalismus, Trend, der ebendiesen Journalisten Kopfzerbrechen bis Angstschweiß bereitet. Jeder nennt ihn anders, sei es »Das große Zeitungssterben« oder »Der Medienwandel«. Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte lang war die Zeitung das bevorzugte Mittel der Information. Es hat sich, besonders Ende letzten Jahrtausends, eingebürgert, morgens zum Frühstück die … Weiterlesen Medienwandel

Werwolf

Ich muss sagen, dass »Werwolf« spielen nach einiger Zeit echt ermüdet. Und damit meine ich nicht, dass ich nach einigen Runden besser schlafen könnte, sondern vielmehr, dass ich nach einigen Tagen mit allabendlichem Spiel keinerlei Lust mehr verspüre, jemals wieder Dorfbewohner, Werwolf, Hexe, Amor, Seherin, Jäger oder Spielleiter zu sein. Dabei hatte alles so schön … Weiterlesen Werwolf

Straßenbahngegner

Ganz in der Nähe soll eine neue Straßenbahnstrecke gebaut werden. Ich finde das super, schließlich wird das eine schnelle Verbindung in die umliegenden Stadtteile bedeuten. Aber nicht alle sind so begeistert wie ich. Es sind Wutbürger, die sich immer neue Ideen einfallen lassen, um die Straßenbahn zu verhindern, denn der Autoverkehr könnte ja langsamer werden. … Weiterlesen Straßenbahngegner

Ich liebe dich, Europa

Ihr werdet es sicher mitbekommen haben, am letzten Sonntag war Europawahl. Diese Europawahl hat mich zum ersten Mal dazu gebracht, mich richtig mit der Europäischen Union und der Idee dahinter auseinanderzusetzen. Es hat sich gelohnt. Die Europäische Union ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie sich viele verschiedene Völker zusammenschließen und gemeinsam Dinge bewegen können. … Weiterlesen Ich liebe dich, Europa

Anders

Einige Leute sind anders als die anderen. Es gibt zwei Typen von anderen Leuten: Die Außenseiter und die Hipster. Gut, es gibt noch viele andere, aber wir beschränken uns heute auf diese zwei Typen. Besonders, weil sich die meisten anderen Leute einem dieser beiden Typen zuordnen lassen. Außenseiter nennt die Gesellschaft Leute, die auf eine … Weiterlesen Anders

Probleme verarbeiten

Manchmal passieren einem Dinge, die dann Tage, wenn nicht sogar Wochen lang im Kopf herumschwirren. Die ganze Zeit hat man dann so ein unterschwelliges Gefühl und man weiß, dass etwas passiert ist, möchte sich aber eigentlich nicht richtig daran erinnern. Das Problem ist bloß, dass man nicht weiß, wann, wem und ob man diese Dinge … Weiterlesen Probleme verarbeiten

Drei Thesen

Es gibt drei große (beachtenswerte) soziale Netze. Sie alle verfolgen andere Strategien, haben unterschiedliche Ziele und scheinen gut zu funktionieren. Sie heißen Facebook, Twitter und Google+. Über alle drei habe ich hier bereits geschrieben. Vor einiger Zeit ist mir allerdings klar geworden, worin sich die großen Drei vor allem unterscheiden. Und dazu stelle ich drei … Weiterlesen Drei Thesen

Tabuthemen

Was ist ein Tabuthema? In Deutschland ist Geld ein Tabuthema. »Man redet nicht über Geld«, sagen die Leute. Eigentlich schade, denn eigentlich ist es doch total interessant, wie viel andere verdienen oder was die letzte Reise gekostet hat. Dann könnte man sich daran orientieren und vielleicht diese Erfahrung bei der Buchung seiner nächsten Reise berücksichtigen. … Weiterlesen Tabuthemen

Die Musik allein …

Die Musik allein die Tränen abwischet, die Herzen erfrischet, wenn sonst nichts hilflich will sein. — Laurentius von Schnifis (österr. Dichter und Komponist) Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. — Friedrich Nietzsche Meine Liebe zur Musik ist unbeschreiblich. Während ich diesen Artikel schreibe, höre ich Musik. Musik ist immer und überall mit dabei. Auch ohne … Weiterlesen Die Musik allein …

Ich bin dann mal weg – Löschen des Facebookaccounts

Ich war immer neidisch auf alle Leute, die keinen Facebookaccount hatten. Denn die datenschutzrechtliche Situation bei Facebook ist und war immer sehr, sehr schlecht. Facebook nahm meine Daten und ich wollte das nicht. Lange Zeit tat ich einfach nichts dagegen. Irgendwann machte ich viele Falschangaben, um Facebook zu »verwirren« und jetzt bin ich soweit. Ich … Weiterlesen Ich bin dann mal weg – Löschen des Facebookaccounts